Kategorie-Archiv: Bausanierung

Agnestempel im Landschaftspark Machern

Ein kleines Kulturdenkmal, das allen Baubeteiligten viel Liebe abverlangte. Und das wird es auch weiterhin: Bereits drei Wochen nach Fertigstellung war der Pavillon zum ersten Mal wieder übel besprayt…

Bauherr: Gemeinde Machern
mit Unterstützung des Fördervereins „Schloss und Landschaftsgarten zu Machern e.V.“

Leistungen: Ausführungsplanung, Ausschreibungen und Bauleitung der grundhaften Instandsetzung von Tragwerk, Dach und Fassaden

Baugeschichte des Agnestempels

<span style=“color: #000000;“>
Ab 1782 wurde der bestehende Garten zu einem romantischen, englischen Landschaftspark erweitert und umgestaltet (Carl Heinrich August von Lindenau, 1755-1842).
1806 erwarb der Kaufmann Gottfried Wilhelm Schnetger (1770-1861) Rittergut, Schloß und Park.

Er ließ – als einzige größere Zutat zum Landschaftspark – den Agnestempel errichten (erstes Drittel 19. Jh.), benannt wohl nach Schnetgers Schwiegertochter.

Nach Enteignung der Familie Schnetger gingen 1946 Park und Schloß in öffentlichen Besitz über.

Ab 1986 wurde der Park restauriert, der Agnestempel selbst 1992/93. Schon 25 Jahre später war erneut eine grundhafte Instandsetzung nötig.

 

Ausführliche Parkgeschichte und Fotostrecke</span>

[collapse]

HMT Leipzig

Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig
Instandsetzung der Holzfassaden

Bauherr: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

Bauzeit: Mai – Oktober 2016

Leistung: Ausführungsplanung, Bauleitung

Villa in Leipzig-Gohlis

Evangelisches Medienhaus Leipzig

Gebäudetrockenlegung
Neubau der Freitreppe zum Garten als hinterlüftete Stahlbetonkonstruktion
mit denkmalpflegerischem Anspruch (Rekonstruktion)

Bauherr: Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

Bauzeit: 08-12/2015 und 07-11/2016

Leistung: Voruntersuchungen, Planung und Bauleitung